Das Genießen von Kretas Natur

>
Natur
'Dikteon cave. Place of Zeus birth. Crete. Greece. Horizontal' - Kreta
'Dikteon cave. Place of Zeus birth. Crete. Greece. Horizontal' ABB Photo / Shutterstock

Kreta, die größte Insel Griechenlands, beheimatet ein beeindruckendes Spektrum an Flora und Fauna über die gesamten 8.000 Quadratkilometer verteilt. Inmitten des blauen Wassers des Mittelmeers bietet diese Insel viele verschiedene Habitate als Lebensraum für verschiedene Pflanzen- und Tierarten. Von den 1.000 Kilometern Küstenlinie bis hin zu den bergigen Regionen im Osten ist Kreta eine vielfältige Insel mit einem Überfluss an natürlicher Schönheit.

Zwar können die meisten der 2.000 Pflanzen- und Baumarten der Insel auch in Griechenland gefunden werden, aber trotzdem sind 160 Arten für Kreta einzigartig. Übliche Arten sind beispielsweise Eichen, Kastanien, Tamarisken und Zypressen, die hauptsächlich in den waldigen Gebieten der Weißen Berge in den Regionen Zaros und Vorizia gefunden werden können. An der Küste wachsen vor allem Nadelbäume, die bis zu 30 Meter hoch werden und dank ihrer Schatten eine kühle Abwechslung während der oft glühend heißen Sommer bieten. Einer dieser Bäume wird im Dorf Topolia so von den Bewohnern geschätzt, dass er als Nationaldenkmal gilt.

Die Insel wird im Frühling von farbenfrohen Wildblumen bedeckt. Mohnblumen, Kamille, Tulpen, Orchideen und Alpenveilchen zieren zusammen mit duftenden Kräutern wie Salbei und Pfefferkraut im April und Mai den felsigen Boden. Diese Kräuter finden natürlich auch in den örtlichen Gerichten Verwendung - und auch in medizinischen Hilfsmitteln.

Beim Blick zum Himmel können Sie Kretas flüchtigstes, natürliches Wunder entdecken. Der Bartgeier dreht dort vor allem in den bergigen Regionen seine Runden auf der Suche nach Nahrung. Seine herrlich gefärbten, strahlend orangefarbenen Federn erlangen ihre Farbe, wenn der Bartgeier sich gegen die Felsen reibt, die Eisenoxide enthalten. Auf der Insel leben schätzungsweise nur 20 dieser seltenen Vögel.

Die Mittelmeer-Mönchsrobbe ist eine weitere, sehr seltene Art, der Sie auf Kreta begegnen können. Die griechische Küste dient als Lebensraum für die weltweit größte Population dieser geschützten Art.